Erfolgreich Online-Lotto spielen: Diese 6 Tipps erleichtern den Einstieg

Den Tippschein im Lotto-Laden abzugeben, könnte für viele Menschen bald der Vergangenheit angehören. Denn die Markenbekanntheit von Lotto-Anbietern im Internet nimmt zu und viele Verbraucher sind inzwischen bereit, Lotto auch online zu spielen, lautet ein aktueller Bericht des Marktforschungsunternehmens YouGov. Das überrascht nicht, denn Online-Shopping und im Internet Videos zu erleben, ist inzwischen ja auch alltäglich. Und für eingefleischte Lotto-Fans sind Online-Angebote sehr attraktiv. Schließlich ist die Tipp-Abgabe rund um die Uhr möglich und es gibt mehr Möglichkeiten, in sein Glück zu investieren. Außerdem bieten Portale für Online-Lotto Willkommensangebote für Neukunden und Bonusaktionen für Stammkunden. Dabei handelt es sich beispielsweise um ein Gratistipp oder drei Tippfelder zum Preis von einem. Diese 6 Tipps vom großen Anbieter Lottoland erleichtern den erfolgreichen Einstieg ins Online-Lotto.

1. So erkennen Sie seriöse Lotto-Anbieter im Internet

Online-Lotto zu spielen ist etabliert. Deshalb gibt es inzwischen viele erfahrene und vertrauenswürdige Anbieter. Schwarze Schafe sind natürlich dennoch nicht auszuschließen. „Kunden sollten darauf achten, dass der Anbieter ihrer Wahl über eine staatliche Lotto-Lizenz verfügt“, empfiehlt Laura Pearson, Sprecherin von Lottoland. Solche offiziellen Lizenzen für Online-Lotto werden in Deutschland, aber auch in anderen Staaten wie Gibraltar vergeben. Sie bestätigten die Finanzkraft und Zuverlässigkeit des Lotto-Anbieters. Ist der Kundendienst eines Anbieters bequem per E-Mail und Telefon zum normalen Tarif zu erreichen, spricht das ebenfalls für das Unternehmen. Handelt es sich um einen Anbieter, der schon lange am Markt ist und über Erfahrung verfügt, ist das weiteres positives Merkmal.

2. Sein Glück streuen und auch mal andere Lotto-Varianten ausprobieren

Der Klassiker „6 aus 49“ ist als bekannteste Lotto-Variante auch bei Online-Anbietern verfügbar. Doch Lotto-Portale im Internet bieten eingefleischten Lotto-Spielern noch viel breitere Möglichkeiten, in ihre Chancen zu investieren. „So können Kunden ihr Glück beispielsweise bei den europäischen Gewinntöpfen von Eurojackpot und EuroMillions versuchen. Außerdem können sie online an der US-amerikanischen Lotterie PowerBall oder der spanischen Weihnachtslotterie El Gordo teilnehmen“, erläutert Laura Pearson von Lottoland. Die Gewinnsummen fallen bei diesen Lotto-Varianten zum Teil deutlich höher aus als beim klassischen deutschen Lotto. In Präsenz-Annahmestellen sind keine Tipp-Scheine dafür verfügbar. Wer die volle Lotto-Vielfalt erleben will, ist beim Online-Lotto also goldrichtig aufgehoben.

3. Vermeintliche Glückszahlen meiden und Gewinnsumme erhöhen

Weil Lotto-Zahlen nach dem Zufallsprinzip ermittelt werden, bleibt das Glück der wichtigste Faktor für die Chance auf einen Gewinn. Doch ihrer Chance auf einen möglichst hohen Gewinn können Lotto-Teilnehmer durchaus auf die Sprünge helfen. „Denn wenn Sie sich für Zahlen entscheiden, die andere Tipper nicht ankreuzen, müssen Sie die ausgeschüttete Summe auch nicht teilen“, schildert Laura Pearson von Lottoland.

Weil, statistisch gesehen, viele Tipper sich von ihrem Geburtsdatum inspirieren lassen, fällt die Wahl häufig auf Zahlen bis 12 und bis 31. Clevere Tipper bevorzugen daher lieber auch Mal Ziffern jenseits der 32. Mit den eigenen Kreuzen bestimmte Muster wie Quadrate oder Pyramiden zu kreieren, ist ebenfalls sehr beliebt. Verzichten Sie daher darauf! Welche Zahlen in den verschiedenen Lotterien bisher am häufigsten gezogen wurden, fasst dieser Magazin-Beitrag zusammen.

4. Mit System Online-Lotto spielen und Gewinnchancen erhöhen

„Lotto-Teilnehmer können nicht nur mit der Auswahl der Zahlen, sondern auch mit der Anzahl der Zahlen Einfluss auf ihre Gewinnchancen nehmen“, erklärt Laura Pearson von Lottoland. Dazu setzen sie bei der Lotto-Variante „6 aus 49“ einfach mehr als sechs Kreuze. Dann wenden sie automatisch eine Strategie an, die sich Systemspielen nennt. Mit jeder zusätzlichen Zahl erhöhen sich die Chancen beträchtlich. Welches System am besten zur eigenen Spielweise passt, hängt davon ab, wie viel Lotto-Teilnehmer in ihr Glück investieren möchten. Ein Beispiel: Bei einem voll ausgefüllten „6 aus 49“-Tippschein mit 12 Tippfeldern und den Zusatzspielen Spiel77, Super6 und GlücksSpirale im Zuge einer einwöchigen Teilnahme am Mittwoch und Samstag erhöht sich die Gewinnchance auf bereits 62,9 Prozent, rechnet die Lottoland-Webseite vor.

5. Per App leichter auf dem Laufenden bleiben

Einen Tipp auf der Webseite eines Lotto-Anbieters abzugeben, ist denkbar einfach. Schließlich sind die Internetseiten sowohl am Computer abrufbar, als auch für die mobile Ansicht auf Smartphone und Tablet optimiert. Darüber hinaus stellen einige Lotto-Portale ihr Angebot auch per App für Android-Smartphones und iPhones zur Verfügung. Diese zu installieren und zu nutzen, kann sehr praktisch sein und Lotto-Teilnehmern einen kleinen Info-Vorsprung sichern. Denn mit den kleinen Programmen können sie die Ziehung der Lotto-Zahlen im Live-Ticker verfolgen und erhalten per Push-Nachricht als erste wichtige Neuigkeiten angezeigt.

6. Beim Online-Lotto nie einen Gewinn verpassen

Die Spielquittung zu verlegen oder vergessen, den Gewinn einzulösen: Das kann vielleicht beim Spielen im Lotto-Laden passieren, bei Online-Lotto aber nicht. Schließlich legen sich Nutzer beim Online-Lotto einen persönlichen Kundenzugang an, über sie vom Anbieter im Gewinnfall benachrichtigt werden. „Wichtig ist dabei, dass Sie eine aktuelle Telefonnummer hinterlegen sowie eine E-Mail-Adresse, die Sie regelmäßig abrufen“, so Laura Pearson von Lottoland. Dann steht der Entgegennahme des nächsten Gewinns nichts im Wege.